Anreicherung der Kontaktinformationen

Anreicherung der Kontaktinformationen

Ergänzend zu den Angaben, die der Lead aktiv übermittelt hat, lassen sich zusätzliche Informationen ermitteln. Der Vorteil, die Information nicht direkt beim Lead abzufragen, besteht darin, dass der Kunde einer Abfrage von wenigen Daten positiver gegenübersteht. Daten aus externen Quellen können unter Umständen eine höhere Qualität haben als bei einer direkten Abfrage.

Durch Metadaten, die beim Besuch der Firmenwebsite übermittelt werden, lassen sich die Geodaten und evtl. sogar Unternehmensnamen anhand der IP-Adresse schlussfolgern. Auch die Spracheinstellung und der verwendete Browser oder das Betriebssystem können beim Vertrieb von Softwareprodukten relevant sein.

Auf Basis von Grunddaten, wie dem Unternehmensnamen, können durch den Abgleich mit externen Datenbanken Informationen wie Unternehmensgröße, Umsatz, Gründungsjahr, weitere Ansprechpartner und die Firmenwebseite hinzugefügt werden. (Vgl. Netprospex 2014)

Bei Web-Media-Scraping-Diensten werden Unternehmenswebseiten und sogar Angaben von Mitarbeitern in Sozialen Netzwerken durch Crawler-Software ermittelt. So lassen sich z.B. verwendete Webseiten-Technologien auf der Firmenpräsenz identifizieren. Beim Social-Media-Scraping werden Mitarbeiterangaben über Qualifikationen und deren Gruppenzugehörigkeit (Usergroups) in Sozialen Netzwerken ermittelt, so lassen sich Rückschlüsse auf verwendete Produkte ziehen. (Vgl. z.B. „Leadspace“ und „Wappalyzer“)

 

Lead_Inforamtionsanreicherung

Abb. 6 Mögliche Informationsanreicherung der Kontaktdaten (Angelehnt Netprospex 2014)

Schreibe einen Kommentar